Sie sind hier: Home
14.01.2011

Für Buxtehude reiste Bach weit

Der Kirchenchor Hirzenhain bietet Chorprojekt ab Dienstag, 18. Januar, an.

Die Kantate „Alles, was ihr tut mit Worten oder Taten“ von Dieterich Buxtehude für Chor, Orgel und Streichinstrumente steht diesmal auf dem Plan. Als Komponist schuf Dieterich Buxtehude (1637 – 1707) ein umfangreiches Werk – darunter viele Orgelwerke, etwa 100 Kantaten und etliche „Abendmusiken“.

In seinen Kantaten vertonte Buxtehude zumeist Bibeltexte aus dem Buch der Psalmen, gepaart mit einem liturgischen Antwortgesang der Gläubigen, die auf das zuvor gehörte Wort Gottes reagieren. Buxtehudes Kompositionen enthalten zudem Bibelkommentare in Gedichtsform. Sein Anliegen war es, über die Musik den Gläubigen Gottes Wort näher zu bringen.

1705 legte Johann Sebastian Bach die mehr als 400 Kilometer von Arnstadt (Thüringen) nach Lübeck zu Fuß zurück, um sein musikalisches Vorbild Buxtehude zu hören. Er nahm vermutlich auch Unterricht bei ihm. Der Aufenthalt in Lübeck bedeutete für Bach so viel, dass er diesen „Bildungsurlaub“ erheblich verlängerte.

In Hirzenhain ist das Chorprojekt zeitbegrenzt, die Teilnahme an den Proben völlig unverbindlich und kostenlos. Das Ziel ist die Aufführung im Gottesdienst der Kirchengemeinde. Alle Interessierten sind herzlich willkommen zu den Proben und zur Aufführung.

Weitere Auskünfte geben der Vorsitzende Peter Wesseling, Telefon 02770 / 840, und der Chorleiter Karl-Werner Karp, Telefon 02770 / 1278. Die Übungsabende beginnen am Dienstag, 18. Januar 2011. Alle weiteren finden dann ebenfalls dienstags jeweils um 19.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Hirzenhain-Dorf statt.


» Wort zum Tag
Freitag, 20. September 2019:
Die Elenden werden wieder Freude haben am HERRN, und die Ärmsten unter den Menschen werden fröhlich sein in dem Heiligen Israels.
Jesaja 29,19

» Fotogalerien


» Kirchen an der Dill

 ----------------------------

» Alle Fotogalerien

» Noch Fragen...?

Sie suchen Informationen, haben Anregungen?
» per E-Mail hier
Telefon: 0 27 72 / 58 34-200

» Schon gesehen?


EKHN | Aktuell


Herborn | Posaunen


Herborn | Café ZwoSieben

» Link-Tipps

» Unsere Empfehlung!
» Willkommen in Ihrer Kirche!
» Unser Chor-Projekt!
 

Herausgeber: Evangelisches Dekanat an der Dill | Web-Redaktion und technische Realisation von www.ev-dill.de: Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit für das Evangelische Dekanat an der Dill | Diakon Holger J. Becker-von Wolff | Am Hintersand 15 | 35745 Herborn | Telefon 02772 58 34 220 | Mail: info(at)ev-dill.de | Fax: 02772 58 34 720 | » Mehr Informationen unter Impressum

Den Newsletter können Sie hier abbestellen.

TYPO3-Webentwicklung: Thilo Bunzel