Sie sind hier: Home
29.08.2018

Vorurteile überwinden

Filmtipp für Montag (27. August) und Mittwoch (29. August) ...

 

"DIE BRILLANTE MADEMOISELLE NEÏLA" ist der nächste Film in der Staffel „Filmkunst in Hessen“, der Kinofilm läuft am Montag (27. August) und am Mittwoch (29. August) jeweils um 18 Uhr im Dillenburger Gloria-Kino.

 

Die mittlerweile fünfte Regiearbeit des Schauspielers Yvan Attal erzählt eine ­Pygmalion-Geschichte mit zeitgenössischen Widerhaken: Ein Juraprofessor soll eine Studentin mit Wurzeln im Maghreb auf einen Rhetorikwettbewerb vorbereiten.

 

Der Unterricht lässt sich als eine beiderseitige Zumutung an. Die Frage der Pünktlichkeit wird zu einem Leitmotiv von verhängnisvoller Tragweite. Aber als Mazard seine Studentin auffordert, sich im leeren Hörsaal und später in der lärmenden Enge der Metro Gehör zu verschaffen, ahnt man, dass in ihm ein gewiefter Pädagoge steckt.

 

Das Cinemascope-Format, das Rémy Chevrins Kamera mit Sorgfalt nutzt, gibt den Kontrahenten Raum, in dem sie sich behaupten können. Die Personenkonstellation erinnert an »Zeit der Prüfungen« von James Bridges, in dem es gilt, die Autorität eines unerbittlich brillanten Professors zu überwinden. Mazard allerdings ist eine Autorität in Bedrängnis. So kann das Drehbuch zunächst eine paternalistische Auffassung vom Glück des Kulturerwerbs propagieren, aber Neila muss ihre eigene Sprache und Kultur nicht verlieren. Der Film legt Wert darauf, ihre Herkunft aus einer Sozialsiedlung nicht als Problem zu beschwören. Sie verfügt, das ist in der gut geölten Dramaturgie des Films ­keine geringe Tugend, über viel Humor. 

 

Natürlich werden die zwei ihre Vorurteile überwinden und wird Neila schließlich Triumphe feiern. Aber sie dürfen einander überraschen. Es besitzt nicht nur leichtfüßige Geschmeidigkeit, wenn aus dem Duell ein wachsames Spiel wird. Die Lernprozesse müssen wechselseitig sein, was die Montage in eine schöne Parallelführung der Temperamente und Lebensauffassungen übersetzt. Das Erlernte soll überdies seine Alltagstauglichkeit beweisen. Ihr wichtigstes Plädoyer (und das mit dem größten Pathos) wird die Schülerin am Ende für ihren Lehrmeister halten.

Der Film ist freigegeben ab 0 Jahren . Es spielen Daniel Auteuil, Camélia Jordana und Yasin Houicha in einem Film von Yvan Attal Trailer.

 

» Reservierungen und Informationen auf der Internetseite vom Gloria Kino Dillenburg.

FOTO: © Universum Film/SquareOne



» Wort zum Tag
Dienstag, 19. März 2019:
Alles Fleisch soll erfahren, dass ich, der HERR, dein Heiland bin und dein Erlöser.
Jesaja 49,26

» Tipps&Termine

Job-Börse

Sekretär/in für Gemeindebüro

in Teilzeit mit 5 Wochenarbeitsstunden ab Januar 2019 ...» mehr

Ambachtal

Gemeinsam Türchen öffnen

Lebendiger Adventskalender unter dem Thema "Gastfreundschaft"» mehr

Dillenburg

Neuer Ort, neue Zeit

Die musikalische Früherziehung in Dillenburg bietet Plätze an» mehr

Kino, Kino

Die Buchhändlerin

Filmtipp für Montag (3. September) und Mittwoch (5. September) ...» mehr

Job-Börse

Erzieher/in gesucht

in Eibelshausen in der Kita Pusteblume zum 1. Oktober ...» mehr

Job-Börse

Erzieher/in gesucht

für 15 Wochenstunden in der Ev. Kita Hirzenhain-Dorf ...» mehr

Haiger

Sommerfest mit Dekan

Feier rund um die Kirche in Oberrossbach am 25. + 26. August» mehr

Jugend

„Alles echt?“

Jugendgottesdienst in Herborn-Burg am Freitag (24. August) » mehr


» Alle Veranstaltungen

» Fotogalerien


» Kirchen an der Dill

 ----------------------------

» Alle Fotogalerien

» Noch Fragen...?

Sie suchen Informationen, haben Anregungen?
» per E-Mail hier
Telefon: 0 27 72 / 58 34-200

» Schon gesehen?


EKHN | Aktuell


Werkstatt-Tag | 17. Nov. 2018


HERBORN | Der Film

» Link-Tipps

» Unsere Empfehlung!
» Willkommen in Ihrer Kirche!
» Unser Werkstatt-Tag!
 

Herausgeber: Evangelisches Dekanat an der Dill | Web-Redaktion und technische Realisation von www.ev-dill.de: Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit für das Evangelische Dekanat an der Dill | Diakon Holger J. Becker-von Wolff | Am Hintersand 15 | 35745 Herborn | Telefon 02772 58 34 220 | Mail: info(at)ev-dill.de | Fax: 02772 58 34 720 | » Mehr Informationen unter Impressum

Den Newsletter können Sie hier abbestellen.

TYPO3-Webentwicklung: Thilo Bunzel