Sie sind hier: Home
12.05.2019

Tangomesse

Tipp für Sonntag, 12. Mai 2019, um 17 Uhr ...

 

 

Am Sonntag, 12. Mai 2019 findet um 17 Uhr das Frühjahrskonzert der Johanniskantorei Dillenburg statt. In der evangelischen Stadtkirche Dillenburg erwartet die Konzertbesucher ein abwechslungsreiches Programm mit Werken von Johann Sebastian Bach, Astor Piazzolla und Martín Palmeri.

 

Als Solist ist der renommierte Violinist Florian Geldsetzer zu hören. Er wird zusammen mit Mitgliedern der camerata instrumentale Siegen das Violinkonzert in d-moll von Johann Sebastian Bach spielen, welches nach dem Cembalokonzert BWV 1052 rekonstruiert wurde. Florian Geldsetzer war bereits mit 12 Jahren Jungstudent bei Gerhard Peters in Köln und studierte anschließend bei Michael Gaiser in Düsseldorf. Er besuchte Meisterkurse bei Rainer Kussmaul und Sergiu Scharz und spielte im Chamber Orchestra of Europe (u.a. unter Abbado, Boulez und Harnoncourt).

 

Die Auseinandersetzung mit Leben und Werk der Brüder Fritz und Adolf Busch ist wesentlicher Teil seiner künstlerischen Arbeit. So ermöglicht sein Kontakt zum Max-Reger-Institut Karlsruhe viele (Erst-)Aufführungen bedeutender Kammermusikwerke Adolf Buschs, die über Jahrzehnte nicht mehr in Deutschland zu hören gewesen waren, wie auch die erste CD-Produktion des Violinkonzerts. 1996-2013 war er Konzertmeister der Duisburger Philharmoniker und wechselte Anfang 2014 als Konzertmeister zu den Essener Philharmonikern.

 

Einen Schwerpunkt des Konzerts bilden instrumentale Tangos von Astor Piazzolla sowie die „Misa a Buenos Aires“ des argentinischen Komponisten Martín Palmeri, in welcher auf reizvolle Art der traditionelle Messtext mit der leidenschaftlichen Musik des Tango verbunden wird. Die Johanniskantorei Dillenburg wird bei der sogenannten „Tangomesse“ von den Mitgliedern der camerata instrumentale, Ulrich Kögel am Flügel und Stephan Langenberg am Bandoneon begleitet.

 

Dieses selten gehörte Instrument ist die argentinischen Version des Akkordeons, welches wie kein anderes Instrument die Seele des Tango verkörpert. Die Mezzosopranistin Antje Siefert ergänzt die Besetzung. Die Leitung hat Petra Denker.

 

Im Anschluss an das Konzert besteht die Möglichkeit, ab 19 Uhr im Prinzensaal des hessischen Landesgestüts in Dillenburg (Wilhelmstraße 24) selber Tango zu tanzen.

 

Der Eintritt zur Tanzveranstaltung kostet 5 €, für Konzertbesucher ist der Eintritt zur „Milonga“ frei. Karten zum Konzert sind ab sofort im Vorverkauf in Dillenburg bei Buchhandlung Rübezahl am Hüttenplatz sowie im Weltladen in der Hauptstraße zum Preis von 15 € (ermäßigt 10 €) erhältlich, Schüler und Studenten zahlen nur 8 €. Die Platzwahl bei diesem Konzert ist frei.

 

Restkarten können am Konzerttag ab 16 Uhr an der Abendkasse erworben werden.

 

Das Konzert wird von der EKHN-Stiftung unterstützt, welche als Kulturstiftung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau in evangelischer Verantwortung den Austausch und die Beziehung zwischen christlichem Glauben, der evangelischen Kirche und anderen kulturellen Formen des gesellschaftlichen Lebens fördert.

 


» Wort zum Tag
Dienstag, 23. Juli 2019:
Aus der Tiefe rufe ich, HERR, zu dir. Herr, höre meine Stimme!
Psalm 130,1-2

» Tipps&Termine

ALLENDORF

Lobpreis mit "achTsam"

Tipp für Freitag, 19. Juli um 19.30 Uhr ...» mehr

KINO, KINO

Für Träume ist es nie zu spät

Kino-Tipp für Montag (1. Juli) und Mittwoch (3. Juli) ...» mehr

HAIGER

Gemeinde feiert

Tipp für Sonntag, 30. Juni 2019 ab 14 Uhr ...» mehr

HAIGER

Abendgebet

Tipp für Samstag, 29. Juni um 18 Uhr, Stadtkirche Haiger ... » mehr

HAIGER

Psalmen-Zeit in Haiger

Tipp für Samstag, 29. Juni, 15 Uhr mit Johannes Sell ... » mehr

JOB-BÖRSE

Kita-Leitung gesucht ...

... in Eschenburg-Simmersbach zum baldmöglichsten Termin.» mehr

GOTTESDIENST

Online dabei sein

Gottesdienst im Internet live vom Kirchentag in Dortmund ... » mehr

DEKANAT

Lobpreis-Godi

Tipp: Lobpreis am Sonntagabend in Nanzenbach» mehr


» Alle Veranstaltungen

» Fotogalerien


» Kirchen an der Dill

 ----------------------------

» Alle Fotogalerien

» Noch Fragen...?

Sie suchen Informationen, haben Anregungen?
» per E-Mail hier
Telefon: 0 27 72 / 58 34-200

» Schon gesehen?


EKHN | Aktuell


Herborn | Posaunen


Herborn | Café ZwoSieben

» Link-Tipps

» Unsere Empfehlung!
» Willkommen in Ihrer Kirche!
» Unser Chor-Projekt!
 

Herausgeber: Evangelisches Dekanat an der Dill | Web-Redaktion und technische Realisation von www.ev-dill.de: Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit für das Evangelische Dekanat an der Dill | Diakon Holger J. Becker-von Wolff | Am Hintersand 15 | 35745 Herborn | Telefon 02772 58 34 220 | Mail: info(at)ev-dill.de | Fax: 02772 58 34 720 | » Mehr Informationen unter Impressum

Den Newsletter können Sie hier abbestellen.

TYPO3-Webentwicklung: Thilo Bunzel