Sie sind hier: Home
15.08.2019

Richtig pflegen lernen

Die Diakoniestation Herborn-Sinn bietet wieder einen Pflegekurs für Angehörige und Interessierte an. Der neue Kurs startet am 15. August 2019 in Herborn.

 

 

„Wir sind viel sicherer im Umgang mit pflegenden Angehörigen geworden“, sagen Teilnehmende aus den vergangenen Kursen. Wie in den zurückliegenden Jahren bietet die Diakonie-Pflegestation Herborn-Sinn wieder einen Kurs für insgesamt zehn Teilnehmende ab dem 15. August 2019 an. Der kostenlose Kurs ist für pflegende Angehörige gedacht und umfasst zehn Treffen.

 

Neben vielen theoretischen Informationen zu Ernährung, Demenz und Arzneien gibt es auch praktische Tipps für die Pflege eines Angehörigen. Die Teilnehmenden können bei den Treffen donnerstags von 18 bis 19.30 Uhr lernen, wie sie noch besser Verbände anlegen oder beim Heben des Patienten durch einige Kniffe den eigenen Rücken schonen.

 

Pflegedienstleiterin Gundi Haus und die stellvertretende Pflegedienstleiterin Simone Paulke werden das theoretische und praktische Know-how vermitteln, zum Abschluss des Kurses erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat. „Im Rahmen dieses zehnteiligen Lehrgangs werden Kenntnisse vermittelt und vertieft, die es ermöglichen, die Pflege zu Hause zu verbessern oder zu erleichtern, um damit den Anforderungen bei der Pflege eines pflegebedürftigen Familienmitgliedes gerecht zu werden“, sagt Gundi Haus.

 

Nicht selten stehen die Angehörigen etwas ratlos vor der Pflege-Situation, die dann schnell überfordern kann. Als gute Hilfe zur Vorbeugung haben sich diese zehntägigen Pflege-Kurse erwiesen, die inzwischen von allen Diakonie-Pflegestationen angeboten werden. Die Teilnahme daran ist kostenlos. „Der Kurs vermittelt in theoretischen und praktischen Übungen, wie Kranke am besten gelagert und gebettet werden, damit Druckstellen möglichst nicht entstehen. Wir geben Tipps zur grundpflegerischen Versorgung, erklären die Handhabung von Pflegehilfsmitteln und sprechen auch die Ernährung des Pflegebedürftigen an“, sagt Hildgund Haus. Der Austausch in der Runde wirke ebenfalls bestärkend auf die Teilnehmer.

 

Wie ärztliche Anordnungen sachgerecht durchgeführt werden und wie man mit ‚verwirrten Menschen‘ in der Pflege umgehen kann, sind weitere Themenfelder. Aber auch die Grenzsituation des „pflegenden Angehörigen“ und die Auseinandersetzung mit Abschied, Sterben und Tod sind jeweils Thema dieser Kurse. Die Teilnahme am Kurs ist kostenfrei.

 

Der nächste Pflege-Kurs wird ab dem 15. August 2019 angeboten. Die insgesamt zehn Treffen finden jeweils donnerstags von 18 bis 19.30 Uhr in den Räumen der Diakoniestation Herborn und Sinn, im „Haus der Kirche und Diakonie“ am Hintersand 15 statt.

 

» Anmeldungen nimmt bereits jetzt das Team der Diakoniestation für Ambulante Pflege Herborn und Sinn gerne unter Telefon 0 27 72 / 5834-600 entgegen.

 

» FOTO:

Sichtlich Freude beim Abschluss hatten die Teilnehmenden eines vergangenen Kurses: Mit Zertifikat ausgezeichnet haben die Teilnehmenden mehr über die richtige Pflege erfahren. Sehr zur Freude von Pflegedienstleiterin Gundi Haus (Bildmitte).

FOTO: BECKER-VON WOLFF

 

 


» Wort zum Tag
Samstag, 21. September 2019:
Gott sprach zu Jakob: Ich bin Gott, der Gott deines Vaters; fürchte dich nicht. Ich will mit dir hinab nach Ägypten ziehen und will dich auch wieder heraufführen.
1. Mose 46,3.4

» Tipps&Termine

KIRCHENMUSIK

Gospel-Oratorium "Messiah"

Ein vielfältiges Werk aus Balladen und Popsongs führt der Gospel-Pop-Chor am 26. Oktober um 18 Uhr i» mehr

Job-Börse

Erzieher/in gesucht

für die Kindertagesstätte in Dietzhölztal-Rittershausen ...» mehr

DONSBACH

Am Michaelis-Tag

Musikalischer Abendgottesdienst am 29. September um 18 Uhr ...» mehr

Herborn-Burg

Nacht der Lichter

Tipp für Sonntag, 29. September 2019 um 19 Uhr ...» mehr

Herborn

Klingende Kirche

Tipp für Sonntag, 22. September um 10 Uhr in der Stadtkirche » mehr

Oberrossbach

Film im Gottesdienst

Tipp für Sonntag, 22. September 2019 um 10.30 Uhr » mehr

AUTOBAHNKIRCHE

Musikalische Lesung

Tipp für Sonntag, 22. September um 17 Uhr an der A45 ...» mehr

REGION

Musik verbindet

Tipp für Sonntag, 15. September um 17 Uhr ...» mehr

JOB-BÖRSE

Kirchenmusiker/in gesucht

für das Ev. Dekanat an der Dill zum 1. März 2020 ... » mehr

DEKANAT

Herbstsynode tagt

am Samstag, 14. September um 9 Uhr im DGH Nenderoth ... » mehr

HAIGER

Frauen frühstücken

in Langenaubach am 14. September 2019 ab 10 Uhr ...» mehr

Kirchenmusik

Chorleiten lernen

Am 21. September 2019 startet ein neuer Kurs ...» mehr


» Alle Veranstaltungen

» Fotogalerien


» Kirchen an der Dill

 ----------------------------

» Alle Fotogalerien

» Noch Fragen...?

Sie suchen Informationen, haben Anregungen?
» per E-Mail hier
Telefon: 0 27 72 / 58 34-200

» Schon gesehen?


EKHN | Aktuell


Herborn | Posaunen


Herborn | Café ZwoSieben

» Link-Tipps

» Unsere Empfehlung!
» Willkommen in Ihrer Kirche!
» Unser Chor-Projekt!
 

Herausgeber: Evangelisches Dekanat an der Dill | Web-Redaktion und technische Realisation von www.ev-dill.de: Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit für das Evangelische Dekanat an der Dill | Diakon Holger J. Becker-von Wolff | Am Hintersand 15 | 35745 Herborn | Telefon 02772 58 34 220 | Mail: info(at)ev-dill.de | Fax: 02772 58 34 720 | » Mehr Informationen unter Impressum

Den Newsletter können Sie hier abbestellen.

TYPO3-Webentwicklung: Thilo Bunzel