Sie sind hier: Home
30.05.2019

Lieder, die berühren

Zwei großartige Musiker sind an Christi Himmelfahrt (30.Mai) zu Gast: Oliver Fietz und David Senz spielen Lieder, die berühren.

 

 

Zwei großartige Musiker hat die Evangelische Kirchengemeinde Nanzenbach an Christi Himmelfahrt (30.Mai) zu Gast: Oliver Fietz und David Senz spielen Lieder, die berühren und unter die Haut gehen. Ihre Texte und Melodien tun gut, inspirieren, laden zum Nachdenken und Nach-Sinnen, aber auch zum Mitsingen ein. Kurz: ein Abend voller Wohlklänge, um die Seele aufzutanken.

 

Der Komponist, Sänger und Musiker Oliver Fietz hat auf der Bühne in den letzten Jahren immer größere Aufmerksamkeit erzielt. In seinen Liedern bezieht er Stellung, hüllt wertvolle Texte in wunderbare Töne und Melodien und besingt den Gott, dessen Liebe weit über unseren menschlichen Verstand hinaus geht. Und dabei gelingt es ihm mit Leichtigkeit, einen Bogen von Popballaden bis zu Anbetungsliedern zu spannen, in denen sich jeder zuhause fühlen kann. In seinem zweiten Album „Immer noch“ präsentiert er berührende Melodien und Texte, die einen starken Eindruck hinterlassen.

 

Der in Köln lebende Musiker David Senz zählt zu den talentiertesten Gitarristen der jungen Generation. Wenn er spielt, kommt im wahrsten Sinne des Wortes die Seele ins ‚Spiel‘. Seine Gitarrenmusik klingt wertvoll und schön, sie füllt die ausgeleerte Seele wieder auf. Einzelne Titel erzählen von Gottes Schönheit, Sonnenaufgängen, guten Zeiten und schaffen einen Raum zum Ausruhen. Eher groovige, rhythmusbetonte Stücke, bei denen David seine Gitarre in eine Band verwandelt, wechseln ab mit ruhig dahin fließenden Melodien, die durch ihre Schönheit bestechen und einen tiefen Eindruck hinterlassen.

 

» Das Konzert beginnt um 17 Uhr in der Nanzenbacher Kirche. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird eine Spende erbeten für die Arbeit von GER-UGA, ein internationaler, diakonischer Hilfsdienst, der Kindern in Uganda eine Schuldbildung ermöglichen möchte.

 

 


» Wort zum Tag
Dienstag, 20. August 2019:
Er heißt Wunder-Rat, Gott-Held, Ewig-Vater, Friede-Fürst.
Jesaja 9,5

» Tipps&Termine

Herborn

Klingende Kirche

Tipp für Sonntag, 22. September um 10 Uhr in der Stadtkirche » mehr

JOB-BÖRSE

Kirchenmusiker/in gesucht

für das Ev. Dekanat an der Dill zum 1. März 2020 ... » mehr

Kirchenmusik

Chorleiten lernen

Am 21. September 2019 startet ein neuer Kurs ...» mehr

JUGEND

Fenster zum Himmel

Jugendgottesdienst am Freitag, 30. August in Beilstein ...» mehr

Herborn

"Kreuz & Quer"

Vortrag mit Peter Scherle am 27. August ab 19.30 Uhr ... » mehr

Lobpreis

Mehr als Fan

Tipp für Lobpreis-Gottesdienst am 18. August um 18 Uhr ...» mehr

JOB-BÖRSE

Erzieher/in gesucht

für die Kita "Arche Noah" in Driedorf ...» mehr

Kirchenmusik

Orgelsommer - 7. Konzert

Tipp für Sonntag, 11. August um 17 Uhr ...» mehr


» Alle Veranstaltungen

» Fotogalerien


» Kirchen an der Dill

 ----------------------------

» Alle Fotogalerien

» Noch Fragen...?

Sie suchen Informationen, haben Anregungen?
» per E-Mail hier
Telefon: 0 27 72 / 58 34-200

» Schon gesehen?


EKHN | Aktuell


Herborn | Posaunen


Herborn | Café ZwoSieben

» Link-Tipps

» Unsere Empfehlung!
» Willkommen in Ihrer Kirche!
» Unser Chor-Projekt!
 

Herausgeber: Evangelisches Dekanat an der Dill | Web-Redaktion und technische Realisation von www.ev-dill.de: Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit für das Evangelische Dekanat an der Dill | Diakon Holger J. Becker-von Wolff | Am Hintersand 15 | 35745 Herborn | Telefon 02772 58 34 220 | Mail: info(at)ev-dill.de | Fax: 02772 58 34 720 | » Mehr Informationen unter Impressum

Den Newsletter können Sie hier abbestellen.

TYPO3-Webentwicklung: Thilo Bunzel