Sie sind hier: Home
09.09.2018

Klimaforscher auf Spurensuche

Die Erlebnis-Ausstellung „Eco-City“ ist in Herborn im Café „Zwo.Sieben“ zu sehen. Ab Mittwoch, 12. September, bis Dienstag, 18. September sind Gruppen willkommen.

 

 

Eine besondere Erlebnisausstellung zum Erhalt der Schöpfung ist ab Mittwoch, 12. September, bis Dienstag, 18. September im Café Zwo.Sieben in Herborn zu sehen: In der „Eco-City“ können sich Kinder und Jugendliche bei einer Führung durch vier „Shops“ näher mit Umweltthemen und der Klimaveränderung beschäftigen.

 

Die Dekanatsjugendreferentin Barbara Maage hat die Ausstellung „Eco-City“ erneut nach Herborn geholt. Sie möchte Kindern ab 9 Jahren und jungen Erwachsenen spielerisch vermitteln, was jeder einzelne tun kann, um unsere Welt besser zu schützen.

 

Die Führungen dauern etwa neunzig Minuten und sind für Gruppen von zehn bis maximal 15 Personen ausgelegt. Das Angebot ist ideal für Kinder- und Konfirmandengruppen sowie für junge Erwachsene. Die Ausstellung wird von 15 bis 20 Uhr geöffnet sein, die Zeiten für die Führungen werden vorab mit Barbara Maage vereinbart.

 

Ausgehend vom Marktplatz der „Eco-City“ können die Teilnehmenden vier eigene Geschäfte gestalten, die nachhaltige und klimafreundliche Alternativen anbieten. Interessierte können sich bei der Evangelischen Jugend im Dekanat an der Dill anmelden unter Telefon 0 27 72 / 58 34-280 oder per E-Mail unter barbara.maage.dek.dill@ekhn-net.de

 

Hintergrund „Eco City“

 

Die Evangelische Jugend in Hessen und Nassau (EJHN) bietet seit 2014 in Zusammenarbeit mit dem Zentrum Bildung und dem Zentrum für gesellschaftliche Verantwortung das Projekt „ECO-City“ an.

 

Die Idee der Erlebnis-Ausstellung ist in Westfalen bei einer internationalen Kampagne zum Klimaschutz entstanden. Kinder und Jugendliche werden sensibilisiert, wie sie ihren Lebensstil verändern können beim Einkaufen, Essen oder beim Klamottenkauf.

 

Im vergangenen Jahr erreichte die Ausstellung knapp 3000 Jugendliche in Hessen zum Thema "Nachhaltiger Konsum". Ausgehend vom Marktplatz der „Eco-City“ können die Teilnehmenden vier eigene Geschäfte gestalten, die nachhaltige und klimafreundliche Alternativen zum Konsum anbieten.

 

 

» Bild oben:

 

Dekanatsjugendreferentin Barbara Maage lädt ein die Ausstellung „Eco-City“ in Herborn zu erleben. Die Schau ist ideal für Kinder ab 9 Jahren und für junge Erwachsene. FOTO: DEKANAT/BECKER-VON WOLFF

 

 


» Wort zum Tag
Samstag, 22. September 2018:
Die im Elend ohne Obdach sind, führe ins Haus!
Jesaja 58,7

» Tipps&Termine

Dillenburg

Gospel & Irisch Sound

Tipp für Sonntag, 21. Oktober, 17 Uhr, in der Stadtkirche ... » mehr

Siegbach

Exotisches aus Sri Lanka

Foto-Vortrag am Sonntag, 14. Oktober, 17 Uhr in Eisemroth ...» mehr

Benefiz-Konzert

Harmony im Roßbachtal

Tipp für besonderes Konzert zum 250jährigen Kirchen-Jubiläum» mehr

Sinn

„Suchet der Stadt Bestes“

Gemeinsam beten für die zweite Amtszeit des Bürgermeisters ...» mehr

Greifenstein

Gottes Segen zum Amtsantritt

Gottesdienst zum Amtsantritt: Am Sonntag, 30. Sept., um 18 Uhr » mehr

Dekanat

Herbstsynode tagt

Die Synode findet am Samstag, 29. September, statt ...» mehr

Kino, Kino

Wildes Herz

Filmtipp für Montag, 24. Sept. und Mittwoch, 26. Sept., 18 Uhr » mehr

Konfis only

Gott liebt mich

Tipp für Konfis am Samstag, 22. September 2018, ab 19 Uhr » mehr


» Alle Veranstaltungen

» Fotogalerien


» Kirchen an der Dill

 ----------------------------

» Alle Fotogalerien

» Noch Fragen...?

Sie suchen Informationen, haben Anregungen?
» Mail: info(at)ev-dill.de
Telefon: 0 27 72 / 58 34-220

» Schon gesehen?


EKHN | Aktuell


IMPULS | Angst & Mut


HERBORN | Der Film

» Link-Tipps

» Unsere Empfehlung!
» Willkommen in Ihrer Kirche!
 

Herausgeber: Evangelisches Dekanat an der Dill | Web-Redaktion und technische Realisation von www.ev-dill.de: Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit für das Evangelische Dekanat an der Dill | Diakon Holger J. Becker-von Wolff | Am Hintersand 15 | 35745 Herborn | Telefon 02772 58 34 220 | Mail: info(at)ev-dill.de | Fax: 02772 58 34 720 | » Mehr Informationen unter Impressum

TYPO3-Webentwicklung: Thilo Bunzel