Sie sind hier: Home
21.06.2015

Bollwerk der Burgruine

Tipp: Die Festung Greifenstein erleben am 21. Juni, 15 Uhr ...

Die Burgruine Greifenstein erhebt sich weithin sichtbar über dem Dilltal. Eine Führung durch die Festung und den Ort Greifenstein lässt das Bollwerk Greifenstein lebendig werden.

 

Die monatlich stattfindende Themenführung widmet sich am Sonntag, 21. Juni, 15 Uhr, der Befestigungsanlage in Greifenstein.

 

Unter der Regentschaft der Solms-Braunfelser Grafen (1434-1602) und als kleine Residenz (1602-1694) wurde die Greifenstein systematisch und immer den neuesten Erkenntnissen entsprechend zur Festung ausgebaut. So kann man heute noch einen Spaziergang durch mittelalterliches Mauerwerk, Renaissance-Bollwerke und frühbarocke Bastionen machen.

 

Die Wälle und Gräben ziehen sich bis in den Ort hinein. Man kann den Ort Greifenstein durchaus als Museum des Festungsbaus verstehen.

 

» Treffpunkt für die Themenführung mit Burgführer Michael Krekel ist am Sonntag, 21. Juni, um 15 Uhr am alten Rathaus in der Ortsmitte. Die Führung kostet 2,50 Euro pro Person. Weitere Informationen zur Glockenwelt Burg Greifenstein gibt es im Internet unter www.burg-greifenstein.net und in Facebook unter www.facebook.com/glockenwelt

 

 


» Wort zum Tag
Freitag, 19. Juli 2019:
Mein Leben ist immer in Gefahr; aber dein Gesetz vergesse ich nicht.
Psalm 119,109

» Tipps&Termine

ALLENDORF

Lobpreis mit "achTsam"

Tipp für Freitag, 19. Juli um 19.30 Uhr ...» mehr

KINO, KINO

Für Träume ist es nie zu spät

Kino-Tipp für Montag (1. Juli) und Mittwoch (3. Juli) ...» mehr

HAIGER

Gemeinde feiert

Tipp für Sonntag, 30. Juni 2019 ab 14 Uhr ...» mehr

HAIGER

Abendgebet

Tipp für Samstag, 29. Juni um 18 Uhr, Stadtkirche Haiger ... » mehr

HAIGER

Psalmen-Zeit in Haiger

Tipp für Samstag, 29. Juni, 15 Uhr mit Johannes Sell ... » mehr

JOB-BÖRSE

Kita-Leitung gesucht ...

... in Eschenburg-Simmersbach zum baldmöglichsten Termin.» mehr

GOTTESDIENST

Online dabei sein

Gottesdienst im Internet live vom Kirchentag in Dortmund ... » mehr

DEKANAT

Lobpreis-Godi

Tipp: Lobpreis am Sonntagabend in Nanzenbach» mehr


» Alle Veranstaltungen

» Fotogalerien


» Kirchen an der Dill

 ----------------------------

» Alle Fotogalerien

» Noch Fragen...?

Sie suchen Informationen, haben Anregungen?
» per E-Mail hier
Telefon: 0 27 72 / 58 34-200

» Schon gesehen?


EKHN | Aktuell


Herborn | Posaunen


Herborn | Café ZwoSieben

» Link-Tipps

» Unsere Empfehlung!
» Willkommen in Ihrer Kirche!
» Unser Chor-Projekt!
 

Herausgeber: Evangelisches Dekanat an der Dill | Web-Redaktion und technische Realisation von www.ev-dill.de: Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit für das Evangelische Dekanat an der Dill | Diakon Holger J. Becker-von Wolff | Am Hintersand 15 | 35745 Herborn | Telefon 02772 58 34 220 | Mail: info(at)ev-dill.de | Fax: 02772 58 34 720 | » Mehr Informationen unter Impressum

Den Newsletter können Sie hier abbestellen.

TYPO3-Webentwicklung: Thilo Bunzel