Sie sind hier: Home
28.10.2017

Mehr Geld für Gebäude

Pröpstin Puttkammer unterstützt Antrag an Kirchensynode ...

 

Die Kirchensynode soll die Personal- und Finanzmittel für den Bereich „Bau“ deutlich erhöhen. Das fordert das Evangelische Dekanat an der Dill in einem Antrag an die Kirchensynode. Pröpstin Annegret Puttkammer unterstützt den Antrag der Dekanatssynode an der Dill.

 

Nahezu jedes zweite Gespräch während der laufenden Visitationen stehe im Zusammenhang mit Bauvorhaben, das berichtete Pröpstin Annegret Puttkammer vor der Synode, die am Samstag (28. Okt.) in Eibelshausen tagte. In der Region gibt es viele kirchliche Gebäude aus den 1960er bis 1970er Jahren. Etliche Gebäude weisen einen erheblichen Renovierungsbedarf auf.

 

Das Dekanat an Dill richtete einen Antrag an die Kirchensynode. In dem einstimmig verabschiedeten Antrag fordern die Synodalen die gesamtkirchlichen Personal- und Finanzmittel für den Bereich „Bau“ deutlich zu erhöhen, so dass die Kirchengemeinden bei Baufragen und -vorhaben besser beraten, begleitet und unterstützt werden können.

 

Zum Wortlaut des Antrages:

 

"Bei der laufenden Visitation im Dekanat an der Dill signalisiert über die Hälfte der Kirchengemeinden Probleme im Bereich „Bauen“. Genehmigungsverfahren schleppen sich lange hin (z.T. über mehrere Jahre), wodurch die Gebäude Schaden nehmen, der Renovierungsbedarf steigt und der Wert der Häuser sinkt. Die betroffenen Kirchenvorstände fühlen sich dadurch in ihrer Arbeit erheblich behindert, und viele Ehrenamtliche sind hochgradig frustriert.

 

Insbesondere beklagen die Kirchengemeinden, …

- dass der notwendige hohe Beratungsbedarf von den vorhandenen regionalen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeitnah kaum erbracht werden kann;

- dass es sehr lange dauert, bis Bauvorhaben beraten, geprüft und entschieden sind und dass dabei die Entscheidungswege und -grundlagen nicht immer transparent sind;

- dass (vermutlich aufgrund der verdichteten Arbeitsbelastung) von der Bauabteilung der Kirchenverwaltung wiederholt gegensätzliche Auskünfte gegeben werden und die dortige interne Abstimmung problematisch erscheint;

- dass die Finanzmittel angesichts der baulichen Herausforderungen zu gering sind; deshalb werden dringliche Projekte nicht zeitnah umgesetzt, sondern ins nächste oder übernächste Haushaltsjahr „geschoben“.

 

Wenn mehr als die Hälfte der Kirchengemeinden solche Erfahrungen beschreiben, liegt es nahe, dass im Bereich „Bau“ strukturelle Probleme vorliegen: personelle und finanzielle Unterdeckung und eine (mutmaßlich daraus resultierende) unzureichende Organisationsstruktur.

Die Dekanatssynode an der Dill bittet die Kirchensynode dringend darum, die Mittel zu erhöhen und Abhilfe zu schaffen. Die Dekanatssynodalen sind sich der finanziellen Herausforderung bewusst. Sie geben aber zu bedenken, dass klare Strukturen und auskömmliche Ausstattung die Qualität der Arbeit erhöhen und letztlich Folgekosten sparen.

 

 


» Wort zum Tag
Samstag, 21. September 2019:
Gott sprach zu Jakob: Ich bin Gott, der Gott deines Vaters; fürchte dich nicht. Ich will mit dir hinab nach Ägypten ziehen und will dich auch wieder heraufführen.
1. Mose 46,3.4

» Tipps&Termine

Merkenbach

Eine Tür im Ort

Einladung zum Thesenanschlag in Merkenbach» mehr

Herborn

Keine Angst!

Tipp für Godi am Reformationstag um 17 Uhr in Hörbach ...» mehr

Beilstein

Martin und die Lutherin

Konzertgottesdienst mit „WindWood & Co“ am 29. Oktober 2017 » mehr

Herborn

Konzert mit Luther-Liedern

Tipp für Sonntag, 29. Oktober, um 18 Uhr in der Stadtkirche ... » mehr

SYNODE

Immer frei am 31.10.

Der Reformationstag als genereller staatlicher Feiertag ...» mehr

Haiger

Vielfalt entdecken

Tipp für Samstag, 28. Oktober, 19.30 Uhr in Dillbrecht ... » mehr

Siegbach

Ab in den Berg

Tipp nur für Männer am Samstag, 28. Oktober, 13 bis 17 Uhr ...» mehr

Dillenburg

Die Tischreden lesen!

Themenabend am Tisch Luthers in Dillenburg am 27. Oktober ... » mehr

Ambachtal

Kirche im 21. Jahrhundert

Diskussion zur "Reformation heute" am 26. Oktober in Burg» mehr

Diakonie

Erntedank-Kaffee

in der Tagesstätte Impuls in Haiger am 26. Oktober ab 14 Uhr ...» mehr

Diakonie

Malen nach Texten

Tipp: Ausstellung des Diakonischen Werkes ab 23. Oktober » mehr

Autobahnkirche

"Den Himmel berühren..."

Tipp für Sonntag, 22. Oktober 2017, um 16 Uhr an der A 45 ...» mehr


» Alle Veranstaltungen

» Fotogalerien


» Kirchen an der Dill

 ----------------------------

» Alle Fotogalerien

» Noch Fragen...?

Sie suchen Informationen, haben Anregungen?
» per E-Mail hier
Telefon: 0 27 72 / 58 34-200

» Schon gesehen?


EKHN | Aktuell


Herborn | Posaunen


Herborn | Café ZwoSieben

» Link-Tipps

» Unsere Empfehlung!
» Willkommen in Ihrer Kirche!
» Unser Chor-Projekt!
 

Herausgeber: Evangelisches Dekanat an der Dill | Web-Redaktion und technische Realisation von www.ev-dill.de: Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit für das Evangelische Dekanat an der Dill | Diakon Holger J. Becker-von Wolff | Am Hintersand 15 | 35745 Herborn | Telefon 02772 58 34 220 | Mail: info(at)ev-dill.de | Fax: 02772 58 34 720 | » Mehr Informationen unter Impressum

Den Newsletter können Sie hier abbestellen.

TYPO3-Webentwicklung: Thilo Bunzel