Sie sind hier: Home
31.01.2016

Orgel wird 50

Tipp für Sonntag, 31. Januar, 18 Uhr, Herborn Stadtkirche...

 

 

Am kommenden Sonntag, 31. Januar, öffnet die Evangelische Stadtkirche Herborn um 18 Uhr ihre Türen zu einem ersten Konzert in diesem Jahr, das im Zeichen des Jubiläums „50 Jahre Walcker-Orgel“ steht.

 

Regina Zimmermann-Emde spielt vier Werke Johann Sebastian Bachs, die in Form und Klang ganz unterschiedlich sind: Mit einer aufwärtsstürmenden Tonleiter beginnt das Präludium D-Dur, ein Werk des jungen Bach aus seiner Zeit am Weimarer Hof. Einflüsse der norddeutschen Orgelkunst, der französischen wie der italienischen Musik verbindet Bach in diesem „Pièce d’Orgue“ zu einem eigenen individuellen Stil.

 

Das quirlig-lebendige Fugenthema mit einer überraschenden Kunstpause im zweiten Takt verarbeitet er zu einem mitreißenden „Perpetuum Mobile“, das deutlich Dietrich Buxtehudes Einfluss verrät. Die Choral-Partita „o Gott, du frommer Gott“ schließt sich an, eine Folge von Variationen, deren unterschiedliche Kompositionsstruktur die große Klangvielfalt der Orgel hörbar machen wird. Mit dem Pedal-Exercitium in G schließt sich eine Art Etüde für das Pedalspiel an: Ob Johann Sebastian Bach sie wirklich selbst komponiert hat, ist unklar: Ein Autograph findet sich nur von der Hand seines Sohnes Carl Philipp Emanuel.

 

Der Vater hatte eine Steigerung der technischen Beherrschung des Orgelpedals sicher nicht nötig, wohl aber der knapp 20jährige Sohn, als er sich 1733 um die Organistenstelle an der Wenzelskirche in Naumburg bewarb. So wäre denkbar, dass der Vater einige Ideen vermittelte und dem Sohn die thematische Ausarbeitung überließ. Als viertes und letztes Werk des etwa einstündigen Programms erklingen Präludium und Fuge h-Moll aus Bachs Leipziger Lebensphase, eine Art zweisätzige Orgelsinfonie mit komplexem harmonischem und strukturellem Bauplan und großer affektmäßiger Tiefe.

 

» Der Eintritt ist frei zum Orgelkonzert, eine Spende zur Förderung der kirchenmusikalischen Arbeit in Herborn ist willkommen.

 

 


» Wort zum Tag
Samstag, 21. September 2019:
Leite mich in deiner Wahrheit und lehre mich!
Psalm 25,5

» Tipps&Termine

Ambachtal

Der Islam - und wie wir Muslimen begegnen können?

Gemeindeabend mit Referent Reinhold Strähler vom Evangeliumsdienst Mittlerer Osten (EMO)» mehr

Greifenstein

Die Wallendorfer Kirche

stand vor der Schlosskirche in Beilstein - Vortrag am 25. Januar... » mehr

Dekanat

Neuer Dekan und DSV

Wahlsynode tagt am Samstag, 23. Januar, ab 9 Uhr in Haiger ... » mehr

Ehrenamtsakademie

Workshop: Abendmahl

Ehrenamtsakademie am Samstag, 20. Februar, ab 9.30 Uhr ...» mehr

Greifenstein

Der Erbauer der Schlosskirche

Tipp für Dienstag, 16. Februar, 19 Uhr ...» mehr

Mittenaar

Abendgottesdienst

Tipp für Sonntag, 10. Januar, 18 Uhr in Ballersbach...» mehr

Haiger

Gospeln zu Jahresbeginn

Unser Tipp für 2. und 3. Januar 2016 in Haiger ....» mehr


» Alle Veranstaltungen

» Fotogalerien


» Kirchen an der Dill

 ----------------------------

» Alle Fotogalerien

» Noch Fragen...?

Sie suchen Informationen, haben Anregungen?
» per E-Mail hier
Telefon: 0 27 72 / 58 34-200

» Schon gesehen?


EKHN | Aktuell


Herborn | Posaunen


Herborn | Café ZwoSieben

» Link-Tipps

» Unsere Empfehlung!
» Willkommen in Ihrer Kirche!
» Unser Chor-Projekt!
 

Herausgeber: Evangelisches Dekanat an der Dill | Web-Redaktion und technische Realisation von www.ev-dill.de: Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit für das Evangelische Dekanat an der Dill | Diakon Holger J. Becker-von Wolff | Am Hintersand 15 | 35745 Herborn | Telefon 02772 58 34 220 | Mail: info(at)ev-dill.de | Fax: 02772 58 34 720 | » Mehr Informationen unter Impressum

Den Newsletter können Sie hier abbestellen.

TYPO3-Webentwicklung: Thilo Bunzel