Home | Downloads | Intern | Sitemap | Kontakt | Impressum
Sie sind hier: Home
22.04.2018

Singen mit dem EGplus

Neues Liedgut kennenlernen – das Dekanat an der Dill bietet verschiedene Workshops und Gottesdienste zum „EG Plus“ an.

 

 

Im September 2017 wurde mit EGplus zum Evangelischen Gesangbuch ein neues Beiheft für die beiden hessischen Landeskirchen offiziell eingeführt. An der Zusammenstellung war auch Propsteikantorin Petra Denker mitbeteiligt. Das EGplus umfasst insgesamt 164 Lieder aus ganz unterschiedlichen Stilen und Richtungen. Darin sind populäre Melodien unter anderem auch von Eric Clapton und Rod Steward vertreten.

 

Das neue Gesangbuch enthält außerdem neue liturgische Gesänge, Psalmen mit Antiphonen und Andachtstexte. „Es ist viel Neues darin zu finden, aber auch eine große Zahl von Liedern, die sich bereits in den Gemeinden verbreitet haben“, sagt Petra Denker. Damit die neuen Lieder etwas bekannter werden, bietet die Kirchenmusik im Evangelischen Dekanat an der Dill besondere Gottesdienste zum neuen Beiheft an.

 

Begonnen hat der Reigen von unterschiedlichen Veranstaltungen mit einem Workshop für die Kirchenmusiker und Gemeindekantoren im Evangelischen Gemeindehaus Herborn sowie einem Singe-Worshop für alle Interessierten am Samstag, 20. Januar 2018, um 16 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Herborn (Kirchberg).

 

Am Sonntag, 28. Januar 2018, werden in den Gottesdiensten um 9.30 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche Dillenburg (Am Kirchberg) und um 10.45 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Mittelfeld (Freiherr-v.-Stein-Straße 1, 35683 Dillenburg) weitere Lieder aus dem EGplus erklingen.

 

Am Sonntag, 25. Februar 2018, feiert die Evangelische Kirchengemeinde Dillenburg um 10.45 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Mittelfeld einen zentralen Gottesdienst mit Liedern aus dem EGplus.

 

Am Mittwoch, 7. März 2018, um 18.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Mittelfeld findet eine Passionsandacht mit Liedern aus dem EGplus statt.

 

Am Sonntag, 22. April 2018, um 10.45 Uhr gestalten im Evangelischen Gemeindehaus Mittelfeld die Konfirmanden den Gottesdienst mit Liedern aus dem neuen Beiheft EGplus.

 

Eingeladen sind alle, die gerne singen und Spaß an moder- ner Kirchenmusik haben oder nach neueren Liedern für moderne Gottesdienste und für die Jugendarbeit suchen.

 

» Weitere Informationen gibt es bei Propsteikantorin Petra Denker (Telefon 027 71 / 80 18 818) sowie bei Kantorin Regina Zimmermann-Emde (Telefon 0 27 71 / 23 9 24).

 

 

Hintergrund EGplus

 

Seit 1994 nutzen die Gemeinden der EKHN die gegenwärtige Standardauflage des Evangelischen Gesangbuchs (EG) für ihre Gottesdienste. Mit der EKKW besteht eine Gesangbuchgemeinschaft. Im Laufe der Zeit wurde den Verantwortlichen beider Landeskirchen allerdings deutlich, dass die damalige Liedauswahl aus heutiger Sicht zu ergänzen ist. Zum Beispiel fehlen neuere Lieder zu Taufen, Trauungen, Beerdigungen, zur Einschulung oder zu Passion und Ostern.

 

Außerdem ist der Wunsch nach neuen, einfachen Singformen gewachsen. Ziel des Beihefts ist es zudem „generationenübergreifendes Singen“ zu fördern. Deshalb enthält das Liederbuch besonders auch Lieder, die für das gemeinsame Singen mit Kindern geeignet sind.

 

Einfache Singformen wie liturgische Sprüche, Call-and-Response-Songs oder Refrain-Lieder sollen den Gesang in Gottesdiensten unterstützen und zur musikalischen Vielfalt im Gemeindeleben beitragen.

 

Eine 21-köpfige Arbeitsgruppe aus der EKHN, darunter war auch Propsteikantorin Petra Denker, und der EKKW hat die Lieder im neuen „EGplus“ zusammengestellt. Das Gremium arbeitete wiederum mit verschiedenen Gruppen von Fachleuten zusammen, deren Voten die letztendliche Liederliste nachhaltig beeinflussten.

 

» Bild oben:

 

Mit einem Workshop für die Gemeindekantoren hat eine Reihe von verschiedenen Veranstaltungen begonnen, die den menschen die Lieder aus dem EGplus nahe bringen wollen.     FOTO: BECKER-VON WOLFF


» Wort zum Tag
Montag, 19. Februar 2018:
Boas sprach zu Rut: Du bist gekommen zu dem HERRN, dass du unter seinen Flügeln Zuflucht hättest.
Rut 2,12

» Tipps&Termine

Workshop

Kreativer Zugang zur Bibel

mit dem "Bible Art Journaling" am 3. März ab 9.30 Uhr ...» mehr

Buch-Tipp

einsachtzig unter oben

Gedichte und mutmachende Texte zu Tod und Sterben ... » mehr

Job-Börse

Aufbau-Projekt

Mitarbeiter für Jugendkirche im Dekanat gesucht zum 1. März ...» mehr

Passion

Sich dem Leben öffnen

Tipp: Die Passionsandachten in Haiger - ökumenisch ...» mehr

Fastenzeit

Exerzitien im Alltag

Leben aus der Quelle - Angebot zur Passionszeit 2018 ...» mehr

Kirchenmusik

Chorabende des ESB

Tipp für Donnerstag (22. Februar) und Freitag (23. Februar) ...» mehr

Vortrag

Brot mit Hostie

Die Union der Kirchen - als Thema am Freitag, 23. Februar, 19 Uhr » mehr

Herborn

Klezmer-Konzert

mit SHER ON A SHIER am Freitag, 23. Februar um 19 Uhr ...» mehr


» Alle Veranstaltungen

» Fotogalerien


» Kirchen an der Dill

 ----------------------------

» Alle Fotogalerien

» Noch Fragen...?

Sie suchen Informationen, haben Anregungen?
» Mail: info(at)ev-dill.de
Telefon: 0 27 72 / 58 34-220

» Schon gesehen?


EKHN | Aktuell


HERBORN | Serenade


HERBORN | Der Film

» Link-Tipps

» Unsere Empfehlung!
» Willkommen in Ihrer Kirche!
» Auf nach Weilburg!
 

Herausgeber: Evangelisches Dekanat an der Dill | Web-Redaktion und technische Realisation von www.ev-dill.de: Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit für das Evangelische Dekanat an der Dill | Diakon Holger J. Becker-von Wolff | Am Hintersand 15 | 35745 Herborn | Telefon 02772 58 34 220 | Mail: info(at)ev-dill.de | Fax: 02772 58 34 720 | » Mehr Informationen unter Impressum

TYPO3-Webentwicklung: Thilo Bunzel