Home | Downloads | Intern | Sitemap | Kontakt | Impressum
Sie sind hier: Home
12.06.2017

Serenade im Schlosshof

Es hat bereits Tradition: Am letzten Sonntag vor den großen Ferien findet das traditionelle „Open-Air-Konzert“ im Herborner Schloss statt ...

 

Am Sonntag, 25. Juni, öffnet sich wieder das Tor des malerischen Herborner Schlosshofs für die Besucher der „Serenade“. Dass in diesem schönen Rahmen am letzten Sonntag vor den Sommerferien ein „Open-Air-Konzert“ stattfindet, hat seit vielen Jahren in Herborn Tradition.

 

Nachdem im vergangenen Jahr romantische Chorwerke, Jazz-Hits und Filmmusiken auf dem Programm standen, erwartet die Musikfreunde in diesem Jahr ein Kammermusikkonzert der Extraklasse. Michael Hoyer (Querflöte), Travis W. Meisner (Klarinette) und David McDonald (Violoncello) gestalten gemeinsam mit Kantorin Regina Zimmermann-Emde die Serenade mit Werken von Brahms, Kummer, Devienne, Haydn und Mozart.

 

Namensgebend für das Konzert ist die Serenade Nr. 3 in C-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart, mit der die Musiker das Programm eröffnen: der Kanadier Travis W. Meisner und der Schotte David McDonald bringen dazu internationales Flair nach Herborn. Caspar Kummers Trio op. 32 erklingt in der seltenen Besetzung Flöte, Klarinette und Cello. Kummer, ein Musiker des 19. Jahrhunderts, war Flötist in der Schlosskapelle des Herzogs von Sachsen-Coburg und Gotha, deren Leitung er später übernahm.

 

Von Joseph Haydn wird das Londoner Trio zu hören sein. Interessant ist hier die Bearbeitung für Flöte, Klarinette und Cello. Das Trio in a-moll op. 114 gehört zu Brahms Spätwerk. Er komponierte es für Richard Mühlfeld, den von ihm sehr geschätzten Solo-Klarinettisten des Meininger Hoforchesters. Dem unvergleichlich weichen Ton von Mühlfelds Klarinette war es zu verdanken, dass der arbeitsmüde Komponist 1891 noch einmal zur Feder griff. Fasziniert vom “eigenartigen Zauber des Klarinettenklanges” arbeitete er ganz im Stillen sein a-Moll-Trio für Klarinette, Cello und Klavier. Dieses Werk wird die Serenade im Schlosshof abschließen.

 

In der Konzertpause ist Gelegenheit, bei einem Glas Sekt oder Saft das herrliche Ambiente zu genießen und mit einander ins Gespräch zu kommen. Beginn der Serenade, die von der Evangelischen Kirchengemeinde Herborn veranstaltet wird, ist um 18 Uhr.

 

» Der Eintritt ist frei, Spenden zur Deckung der Kosten sind willkommen. Sollte es kalt und regnerisch sein, wird die Serenade in die Evangelische Stadtkirche verlegt. Auf der Internetseite www.herborner-kantorei.de kann man am Konzerttag den endgültigen Veranstaltungsort erfahren.

 

 


» Wort zum Tag
Donnerstag, 22. Februar 2018:
Gedenkt des HERRN in fernem Lande und lasst euch Jerusalem im Herzen sein!
Jeremia 51,50

» Tipps&Termine

Notfallseelsorge

Erste Hilfe für die Seele

Grundkurs in der „Notfallseelsorge“: Ausbildung startet im März» mehr

Tipp

Ehe für alle?

Ökumene: Pröpstin Annegret Puttkammer sucht den Dialog ... » mehr

Workshop

Kreativer Zugang zur Bibel

mit dem "Bible Art Journaling" am 3. März ab 9.30 Uhr ...» mehr

Buch-Tipp

einsachtzig unter oben

Gedichte und tröstliche Texte zu Tod und Sterben ... » mehr

Job-Börse

Aufbau-Projekt

Mitarbeiter für Jugendkirche im Dekanat gesucht zum 1. März ...» mehr

Seelsorge

Wo geht's hin?

Jahres-Gottesdienst der Notfallseelsorge am 28. Februar 2018 ...» mehr

Passion

Sich dem Leben öffnen

Tipp: Die Passionsandachten in Haiger - ökumenisch ...» mehr

Diakonie

Neue Adresse

Das Diakonische Werk ist im Herefordhaus (Stadthaus) erreichbar » mehr


» Alle Veranstaltungen

» Fotogalerien


» Kirchen an der Dill

 ----------------------------

» Alle Fotogalerien

» Noch Fragen...?

Sie suchen Informationen, haben Anregungen?
» Mail: info(at)ev-dill.de
Telefon: 0 27 72 / 58 34-220

» Schon gesehen?


EKHN | Aktuell


HERBORN | Serenade


HERBORN | Der Film

» Link-Tipps

» Unsere Empfehlung!
» Willkommen in Ihrer Kirche!
» Auf nach Weilburg!
 

Herausgeber: Evangelisches Dekanat an der Dill | Web-Redaktion und technische Realisation von www.ev-dill.de: Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit für das Evangelische Dekanat an der Dill | Diakon Holger J. Becker-von Wolff | Am Hintersand 15 | 35745 Herborn | Telefon 02772 58 34 220 | Mail: info(at)ev-dill.de | Fax: 02772 58 34 720 | » Mehr Informationen unter Impressum

TYPO3-Webentwicklung: Thilo Bunzel