Sie sind hier: Home
24.05.2013

Ikonen, Kunst & Begegnung

Die Evangelische Bildung bietet Halbtagesfahrt zum koptisch-orthodoxen Kloster Kröffelbach an. Es wird um Anmeldung bis Ende Mai gebeten...

Für diese Exkursion, die am Samstag, 8. Juni, von 9 bis 14 Uhr geplant ist, bittet Pfarrer Paul-Ulrich Rabe um baldige Anmeldung bis Ende Mai. Nur wenige Kilometer von Wetzlar entfernt, liegt in der Nähe von Waldsolms das koptisch-orthodoxe Kloster St. Antonius. Es wurde nach dem großen Heiligen Antonius, dem Vater aller Mönche, benannt.

 

Seit 1980 steht in Kröffelbach und damit auf deutschem Boden das erste Kloster der ägyptischen Kirche. Zehn Jahre später wurde die neu erbaute Kirche mit der für die orthodoxen Kirchen typischen Ikonenwand eingeweiht. Fünf Mönche und fünf Novizen gehören im Moment zum festen Bestandteil des klösterlichen Lebens.

 

Das Kloster beherbergt seit 2002 das Institut für Koptisch-Orthodoxe Theologie. Die Studienzeit beträgt vier Jahre. Mittlerweile studieren in Kröffelbach 50 Frauen und Männer.

 

Zudem sind immer viele Gäste im Haus. Das Kloster zieht viele koptische Christen aus ganz Deutschland an, sie nutzen es zu einer Zeit der Einkehr und der Begegnung. Etwa 20 koptische Kirchen gibt es insgesamt in Deutschland.

 

Die Evangelische Bildung im Dekanat Dillenburg lädt ein zu einer Exkursion: Auf dem Programm steht eine Führung durch das Kloster. Ein Mitarbeiter wird die Gruppe führen und viele Besonderheiten des koptischen Glaubens erläutern. Die Gruppe ist abschließend zum Mittagessen im großen Speisesaal eingeladen.

 

Die Halbtagesfahrt findet am Samstag, 8. Juni, 9 Uhr ab Dillenburg statt. Die Rückkehr wird gegen 14 Uhr sein. Die Teilnehmer bilden Fahrgemeinschaften mit privaten PKWs. Die Teilnahme kostet 10 Euro, es wird zusätzlich um eine Spende für das Kloster gebeten.

 

» Interessenten melden sich bitte an bis 31. Mai 2013 bei


Pfarrer Paul-Ulrich Rabe
Telefon 0 27 71 / 320 342
Mail: paul-debora.rabe@t-online.de

 

Bild oben: Gilt als koptisches-orthodoxes Zentrum in Deutschland: Das Kloster des Heiligen Antonius in Kröffelbach. Unser Foto zeigt Mönchserzpriester Abuna Michael El Baramousy, den Leiter des Klosters, vor der 1990 erbauten Kirche.

 

 


» Wort zum Tag
Samstag, 20. April 2019:
Weh dem, der mit seinem Schöpfer hadert, eine Scherbe unter irdenen Scherben! Spricht denn der Ton zu seinem Töpfer: Was machst du?
Jesaja 45,9

» Tipps&Termine

Mittenaar

Beziehungs-Weise

Veranstaltungsreihe zu Ehe und Partnerschaft in Bicken ...» mehr

Siegbach

Männerabend

Tipp für Dienstag, 4. Juni, 20 Uhr, mit Dr. Reiner Braun...» mehr

Mittenaar

"Geborgen"

Drei Abende ab 23. Mai in Ballersbach ...» mehr

Region

Kirche auf dem Hessentag

Tipp: Die Zukunftskirche vom 14. bis 23. Juni ...» mehr

Hörbach

Diakonie-Gottesdienst

Tipp für Sonntag, 26. Mai, 9.30 Uhr in Hörbach ...» mehr

Siegbach

Bläser-Jubiläum

Am Pfingstsonntag (19. Mai), 10.30 Uhr, in Siegbach ...» mehr

Driedorf

Film „Babettes Fest“

Tipp: Kirchenkino in Mademühlen am 17. Mai, 19.30 Uhr...» mehr

Herborn

Französische Orgelmusik

Tipp für Pfingstsonntag, 19. Mai, 18 Uhr - Eintritt frei!» mehr


» Alle Veranstaltungen

» Fotogalerien


» Kirchen an der Dill

 ----------------------------

» Alle Fotogalerien

» Noch Fragen...?

Sie suchen Informationen, haben Anregungen?
» per E-Mail hier
Telefon: 0 27 72 / 58 34-200

» Schon gesehen?


EKHN | Aktuell


Werkstatt-Tag | 17. Nov. 2018


HERBORN | Der Film

» Link-Tipps

» Unsere Empfehlung!
» Willkommen in Ihrer Kirche!
» Unser Werkstatt-Tag!
 

Herausgeber: Evangelisches Dekanat an der Dill | Web-Redaktion und technische Realisation von www.ev-dill.de: Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit für das Evangelische Dekanat an der Dill | Diakon Holger J. Becker-von Wolff | Am Hintersand 15 | 35745 Herborn | Telefon 02772 58 34 220 | Mail: info(at)ev-dill.de | Fax: 02772 58 34 720 | » Mehr Informationen unter Impressum

Den Newsletter können Sie hier abbestellen.

TYPO3-Webentwicklung: Thilo Bunzel