Home | Downloads | Intern | Sitemap | Kontakt | Impressum
Sie sind hier: Home > Neues & Termine
13.09.2017

Fußballhymne ist Gemeindelied

Ganz im Sinne Luthers finden sich auch populäre Melodien im neuen Beiheft zum Gesangbuch. Das neue "EGplus" wird am Sonntag, 10. September, eingeführt ...

 

 

Mit einem "offenen Singen" um 16 Uhr wird das Beiheft in der Propstei Nord-Nassau offiziell eingeführt. Propsteikantorin Petra Denker und Dekan Roland Jaeckle laden dazu in die Evangelische Stadtkirche in Dillenburg ein.

 

"Wir wollen den Gemeinden Lust auf das Singen aus dem neuen Beiheft machen", sagt Propsteikantorin Petra Denker (Dillenburg), die für die EKHN mit in der 21-köpfigen Arbeitsgruppe zum Beiheft gesessen hat. Dekan Roland Jaeckle (Herborn) hat Lied 102 „Da wohnt ein Sehnen tief in uns“ als persönlichen Favorit ausgemacht.

 

Beim „Offenen Singen“ musizieren und singen Chöre und Instrumentalgruppen aus der Propstei Nord-Nassau: Mit dabei sind Dekanatskantor Jens Schawaller an der Orgel (Montabaur), der Gospelchor Elz unter Leitung von Dekanatskantor Martin Buschmann (Hadamar), die Posaunenchöre aus Dillenburg und Hirzenhain sowie eine Band bestehend aus Benjamin Gail (Popularmusik Dekanat an der Dill) sowie Kamilla Stubenrauch und Peter Bongard (Dekanat Selters). 

 

Ganz im Sinne Martin Luthers, der populäre Melodien für geistliche Lieder genutzt hat, steht das neue „EGplus“. Darin sind populäre Melodien unter anderem auch von Eric Clapton und Rod Steward vertreten. Das neue Beiheft zum Gesangbuch bietet eine große Vielfalt, die Lust auf das Singen machen soll. Am Sonntag, 10. September 2017 – pünktlich zum 500. Reformationsjubiläum – führen die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) das neue, gemeinsame Beiheft zum Evangelischen Gesangbuch ein, das „EGplus“.

 

Anfang August waren bereits 25.000 Exemplare aus dem Kirchengebiet der EKHN vorbestellt, sagt Jutta Winkler vom Zentrum Verkündigung der EKHN. Dort sind die neuen Beihefte zu bekommen. Jutta Winkler hat im neuen Beiheft ihr Lieblingslied „Von guten Mächten treu und still umgeben“ unter der Liednummer 6 entdeckt. Das gemeinsame Beiheft ergänzt das Liedangebot des Evangelischen Gesangbuchs mit Liedern, die sich nach 1995 in den Kirchengemeinden und Dekanaten verbreitet haben.

 

Dabei ist die Liedauswahl stilistisch vielfältig und bildet die unterschiedlichen Frömmigkeitstraditionen mit ihren liturgischen und musikalischen Ausprägungen ab, erklärt Christa Kirschbaum. Die Landeskirchenmusikdirektorin in der EKHN hat mit „How long will we sing“ (138) und den Kanon „Vergiß die Gastfreundschaft nicht“ (133) schon zwei Favoriten für sich ausgemacht. Zu den neu aufgenommenen Liedern gehören Lobpreislieder und Gospels, geistliche Volkslieder oder auch Lieder aus der Weltgebetstagstradition.

 

Der Ergänzungsband „EGplus“ enthält insgesamt 164 Lieder und ebenso eine popularmusikalische Liturgie sowie Psalmen mit sogenannten „Antiphonen“ und Andachten. Bekanntere Titel sind zum Beispiel „May the Lord send Angels“ (36) , „Jesus in my House“ (124) , „Amazing Grace“ (92) oder auch die aus Stadien bekannte Fußballhymne „You'll never walk alone“ (164). Doch damit nicht genug. Auch Eric Clapton wird mit "Tears in Heaven" (161) und Rod Steward mit "Sailing" (110) in den Olymp des protestantischen Liedgutes erhoben.

 

 


» Noch Fragen...?

Sie suchen Informationen, haben Anregungen?
» Mail: info(at)ev-dill.de
Telefon: 0 27 72 / 58 34-220

» Fotogalerien


» Kirchen an der Dill

 ----------------------------

» Alle Fotogalerien

 

Herausgeber: Evangelisches Dekanat an der Dill | Web-Redaktion und technische Realisation von www.ev-dill.de: Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit für das Evangelische Dekanat an der Dill | Diakon Holger J. Becker-von Wolff | Am Hintersand 15 | 35745 Herborn | Telefon 02772 58 34 220 | Mail: info(at)ev-dill.de | Fax: 02772 58 34 720 | » Mehr Informationen unter Impressum