Home | Downloads | Intern | Sitemap | Kontakt | Impressum
Sie sind hier: Home > Glauben & Leben > Hochzeit > Checkliste

Hochzeit | Checkliste zur Vorbereitung

 

Checkliste für das Brautpaar

 

Ein rauschendes Fest oder gemütliche Runde mit engen Freunden? Unabhängig davon, wie Sie sich Ihren Hochzeits-Tag vorstellen, liefert eine Checkliste nützliche Tipps, damit Sie „Ihren“ Tag richtig genießen können:

 

Bis 6 Monate vor der Hochzeit

  • Aufgebot auf dem Standesamt vorbereiten:
    nach benötigten Dokumenten fragen
  • Telefonisches Vorgespräch mit dem Pfarrer zur kirchlichen Trauung
  • Steht die Pfarrerin oder der Pfarrer am vorgesehen Termin für die Trauung zur Verfügung?
  • Bei einer geplanten „ökumenischen“ Trauung mit dem Pfarrer
    der anderen Konfession ebenfalls die Termine abstimmen
  • Soll das eigene Kind im selben Gottesdienst
    getauft werden („Traufeier mit Taufe“)?
  • Termin für das Traugespräch mit dem Pfarrer vereinbaren
  • Urlaub beim Arbeitgeber beantragen
  • Gestaltungswünsche für die Feier
    und Zeremonien festlegen
  • Den Kostenrahmen festlegen
  • Räumlichkeiten für die Feier festlegen
  • Vorläufige Gästeliste zusammenstellen
  • Nachfragen, ob jemand unter den gewünschten Gästen
    Vegetarier oder Allergiker ist
  • Menü- oder Buffetvorschläge bei Restaurants,
    Hotels oder Catering-Service einholen
  • Preise vergleichen
  • Unterbringung von Gästen klären, die übernachten müssen
  • Musikalische Unterhaltung buchen: (Band, Alleinunterhalter oder DJ)
  • Fotograf wählen, evtl. Videoaufnahmen organisieren
  • Hochzeitskleidung auswählen
  • Hochzeitsfahrzeug bestellen
  • Hochzeitsreise buchen:
    möglicherweise an Impfungen und Visa denken
  • Ort für Polterabend wählen
  • Dokumente (Geburtsbescheinigung, Taufbescheinigung und Konfirmationsbescheinigung) für das Traugespräch besorgen

    Wichtig: Spätestens zur kirchlichen Trauung unbedingt die Bestätigung über die standesamtliche Eheschließung mitbringen!


 

4 Monate vor der Hochzeit

  • Gewünschte Trauzeugen für die kirchliche Trauung fragen

  • Einladungskarten, Tisch- und Menükarten entwerfen und drucken lassen

  • Traugespräch mit dem Pfarrer / der Pfarrerin: Der Pfarrerin oder dem Pfarrer geht es vor allem darum, Sie persönlich kennen zu lernen. Und natürlich geht es beim Traugespräch auch um den Ablauf der Trauung und um die damit verbundenen Fragen zu Ringtausch, Trauspruch, Musik, Kollekte, Blumenschmuck, Programmablauf, … etc.

  • Einladungen versenden: Mit einer Rückantwortmöglichkeit
    sowie einer Wegbeschreibung zu Standesamt / Kirche und Restaurant

  • Übernachtungsmöglichkeiten für auswärtige Gäste anbieten

  • Geschenk-Wunschliste notieren und darüber informieren („Hochzeitstisch“ in einem Kaufhaus zusammenstellen)

  • Gültigkeitsdatum von Dokumenten wie Ausweispapieren prüfen

  • Termine prüfen: Wissen die Standesbeamtin oder der –beamte, die Pfarrerin oder der Pfarrer, der Fotograf oder die Fotografin sowie die Mitarbeitenden des Restaurants, wann die Trauung stattfindet?

  • Ablaufplan für Hochzeitstag festlegen



    1 - 2 Monate vor der Hochzeit


  • Sitzplan nach Eingang der Rückmeldungen erstellen

  • An einen Tanzkurs denken

  • Hochzeitstorte bestellen

  • Eventuell Eheseminar in der Gemeinde besuchen

  • Eventuell Ehevertrag aufsetzen und notariell beglaubigen lassen

  • Trauringe besorgen

  • Blumenschmuck bestellen
    (für die Kirche, Tischschmuck, Wagenschmuck, Körbe für Brautkinder, Brautstrauß)

  • Polterabend intensiv planen und feiern
    (Verköstigung, Behälter für zerbrochenes Geschirr)



    2 Wochen vor der Hochzeit


  • Unterlagen zusammenlegen

  • Termine mit Friseur und Kosmetikerin vereinbaren

  • große Anprobe, Schuhe einlaufen

  • Vermählungsanzeigen aufgeben

 

 

 

Nach der Hochzeitsreise

 

Checkliste für Freunde und Verwandte

  • Beiträge zur Hochzeitsfeier überlegen, Rollen und
    Aufgaben verteilen (Spiele, Sketche)
  • Moderatoren bestimmen
  • Ritual nach Auszug aus der Kirche festlegen
    (Baumstamm durchsägen, Herz aus Bettlaken ausschneiden)
  • Materiallisten anlegen (Wer bringt was mit, wo wird es deponiert?)
  • Hochzeitspaar über Vorschläge zu Beiträgen für den Gottesdienst informieren (Fürbitten, musikalische Gestaltung)
  • Hochzeitszeitung gestalten (Beiträge und Autoren festlegen,
    über Layout und Layouter einigen, Kopierkosten)
  • Beschäftigung / Spiele für Kinder überlegen
  • Je nach Fähigkeit Unterstützung anbieten:
    Hochzeitstorte backen, Raum schmücken,
    Ideen für eigenen Redebeitrag sammeln

    Weitere Fragen, die Sie im Vorfeld ansprechen sollten:

  • Wer gestaltet die Liedblätter für den Gottesdienst?
  • Sind Foto- und Videoaufnahmen möglich und von welchem Standort aus? Ist ein Empfang im Anschluss an den Gottesdienst vorgesehen
    und möglich?


    Die Kirchengemeinden sind Ihnen gerne bei der Beantwortung der Fragen behilflich. Wir wünschen Ihnen eine unvergessliche Feier und einen schönen Traugottesdienst.

 

 

» Noch Fragen...?

Sie suchen Informationen, haben Anregungen?
» Mail: info(at)ev-dill.de
Telefon: 0 27 72 / 58 34-220

» Fotogalerien


» Kirchen an der Dill

 ----------------------------

» Alle Fotogalerien

 

Herausgeber: Evangelisches Dekanat an der Dill | Web-Redaktion und technische Realisation von www.ev-dill.de: Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit für das Evangelische Dekanat an der Dill | Diakon Holger J. Becker-von Wolff | Am Hintersand 15 | 35745 Herborn | Telefon 02772 58 34 220 | Mail: info(at)ev-dill.de | Fax: 02772 58 34 720 | » Mehr Informationen unter Impressum