Home | Downloads | Intern | Sitemap | Kontakt | Impressum
Sie sind hier: Home > Dienste & Hilfe > Seelsorge

Wenn Sie ein Gegenüber brauchen

In bestimmten Lebenssituationen ist es gut, ein Gegenüber zu haben. Jemanden, der zuhört und Zeit hat. Seelsorge nennt man die christlich geprägte Form der Beratung und Begleitung eines Menschen in Lebenskrisen. Gerne stehen Ihnen die Pfarrerin oder der Pfarrer Ihrer Kirchengemeinde für ein Gespräch zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an Ihre Kirchengemeinde und vereinbaren Sie einen Gesprächstermin.

 

» Die Ansprechpartner finden Sie unter Gemeinden.

 


 

 

Wenn es brennt und eilt...

stehen Ihnen kompetente Menschen der TelefonSeelsorge gerne zur Verfügung. Die ausgebildeten Ehrenamtlichen widmen sich Ihnen und Ihren Sorgen am Telefon, per Chat oder Webmail. Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. Ihr Anruf ist kostenfrei.

» Per Telefon:
0800 / 111 0 111
oder 0800 / 111 0 222

» Per Chat im Internet unter: https://chat.telefonseelsorge.org/index.php

» Per E-Mail im Internet unter: https://chat.telefonseelsorge.org/index.php

Ach, mit wem soll ich noch reden, und wem soll ich Zeugnis geben? Dass doch jemand hören wollte!
(Jeremia 6,10)

Ein Unfall, ein Eingriff - und plötzlich kommt es zum Klinik-Aufenthalt. Für Patienten, ihre Angehörigen aber auch für das Pflegepersonal nehmen sich unsere erfahrenen Klinikseelsorger gerne Zeit. Die evangelische Seelsorge bietet zudem in den Kliniken regelmässig Gottesdienste oder auf Wunsch eine Abendmahlsfeier am Krankenbett an.


» Krankenhaus-Seelsorge
   an den Dill-Kliniken Dillenburg


» Klinik-Seelsorge
   an den Vitos Klinken Herborn




 

 

Mit Gesten reden

Die Gehörlosenseelsorge

 

In der EKHN gibt es flächendeckend Seesorger für Gehörlose. Pfarrer Detlef Schmidt aus Dillenburg ist seit 1990 Gehörlosenseelsorger für die Region Herborn und Biedenkopf. Für die seelsorgerliche Begleitung hat er eigens die Gebärdensprache erlernen müssen. „Die Gebärdensprache ist nicht mit der Lautsprache vergleichbar. Es ist eher eine Bildsprache, nicht jedes Wort lässt sich übersetzen“. Die Gesten haben den Vorteil, mit einer Gebärde gleich mehrere mögliche Informationen übertragen zu können.


» Mehr zur  Gehörlosenseelsorge 

 

"DU gehörst dazu!"

AKH-Seelsorge und Inklusion

 

Menschen dürfen wegen ihrer Behinderung nicht ausgegrenzt werden. Die Seelsorge berücksichtigt die unterschiedlichen Ausprägungen von Behinderungen, Erkrankungen und sonstigen Beeinträchtigungen. Pfarrerin Bettina Marloth gestaltet Gottesdienste, Andachten und Meditationen. Sie ist Ansprechpartnerin für Inklusion in der Propstei Nord-Nassau.


» Mehr zur AKH  |  Inklusion

 

 

 


 

 

Erziehungsfragen? Paarprobleme?
Evangelische Beratungsstelle Herborn

 

Eltern sein ist sehr schön, aber manchmal auch ganz schön anstrengend. Und auch das Erwachsenwerden ist manchmal nicht einfach. Es gibt in jeder Familie Situationen, in denen Eltern Unterstützung bei der Erziehung ihrer Kinder benötigen. Oder Kinder Rat suchen. Ein Anlaufpunkt für Eltern und Jugendliche ist die Evangelische Beratungsstelle im Dekanat Herborn. Seit über 35 Jahren beraten und begleiten die Mitarbeitenden der Evangelischen Beratungsstelle Menschen in ihren Lebenssituationen.

» Mehr zur Beratungsstelle   

Erste Hilfe für die Seele
Notfallseelsorge Lahn-Dill

Unvorhersehbare Ereignisse wie Feuer, Unfall, eine plötzliche Erkrankung oder der Tod, aber auch psychische Probleme stürzen Menschen in akute Krisensituationen. Dann ist manchmal Hilfe „von außen“ notwendig. „Die technische und medizinische Versorgung geschieht durch Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienste“, sagt Eberhard Hoppe, „nach den Einsätzen bleiben jedoch oft Menschen zurück, die diese Ereignisse seelisch verkraften müssen“. Der jeweilige Notfallseelsorger wird von der Einsatzleitung gerufen und kümmert sich dann um die Menschen.

» Mehr zur Notfallseelsorge 

 

 

 

 


 

 

Alten-, Kranken- & Hospiz-Seelsorge

Menschen in Krankheit oder in der letzten Lebensphase zu begleiten, das braucht Unterstützung. Pfarrerin Bettina Marloth bietet Hilfen und Seminare für bestehende Besuchsdienstkreise oder neue ehrenamtlich-Aktive an. 

 

» Mehr zur Alten-, Kranken- & Hospiz-Seelsorge

 

 

 

 

» Noch Fragen...?

Sie suchen Informationen, haben Anregungen?
» Mail: info(at)ev-dill.de
Telefon: 0 27 72 / 58 34-220

» Fotogalerien


» Kirchen an der Dill

 ----------------------------

» Alle Fotogalerien

 

Herausgeber: Evangelisches Dekanat an der Dill | Web-Redaktion und technische Realisation von www.ev-dill.de: Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit für das Evangelische Dekanat an der Dill | Diakon Holger J. Becker-von Wolff | Am Hintersand 15 | 35745 Herborn | Telefon 02772 58 34 220 | Mail: info(at)ev-dill.de | Fax: 02772 58 34 720 | » Mehr Informationen unter Impressum